• PROBEUNTERRICHT

        • Der Probeunterricht findet von Dienstag, Mittwoch und Donnerstag, 18., 19. und 20.05.2021, jeweils von 8:00 bis ca. 11:30 Uhr in den Fächern Deutsch und Mathematik statt. Benötigt werden Füller, Bleistift, Farbstift und Lineal, Papier wird von der Schule gestellt. Die Erziehungsberechtigten erhalten eine schriftliche Mitteilung über das Ergebnis des Probeunterrichts. Geben Sie dafür bei der Anmeldung oder am ersten Prüfungstag einen leeren, mit 0,80 € frankierten Briefumschlag (ohne Absender) ab. Als Empfänger tragen Sie bitte die Anschrift der Erziehungsberechtigten ein.

          Bei Erkrankungen, die vor Beginn des Probeunterrichts eintreten und an den folgenden Tagen noch andauern, muss vor Beginn des Probeunterrichts ein ärztliches Attest vorgelegt werden. Nachträglich mitgeteilte Erkrankun-gen, welche die Leistungsfähigkeit Ihres Kindes während der Prüfung beeinträchtigt haben, können nicht berück-sichtigt werden. Nur bei schulärztlich nachgewiesener Erkrankung und entsprechender Entschuldigung ist ein Nachtermin im Herbst möglich. Gültige Atteste zur Legasthenie oder Leserechtschreibschwäche müssen spätestens vor Beginn des Probeunterrichts abgegeben werden und können nachträglich nicht berücksichtigt werden.

          Alte Prüfungsaufgaben finden Sie im BRN.

          Für Deutsch gibt es noch was Spezielles im ISB.